mytricc Startseite mytricc English

Das InfoCenter für den Reisevertrieb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der mytricc GmbH

mytricc – das Infocenter für den Reisevertrieb – ist ein Onlineportal zur effizienten und gefilterten Übermittlung der für einen erfolgreichen Reisevertrieb erforderlichen Informationen zwischen Reisevermittlern (Reisebüros) und Produktanbietern (Reiseveranstaltern). Durch die Produktanbieter werden unterschiedliche Informationen und Daten auf mytricc.de übermittelt und veröffentlicht. Für diese Produktinformationen bietet mytricc.de eine vermittlungstechnische Hilfestellung an, indem mytricc das Onlineportal mytricc.de für seine Nutzer bereitstellt. Er bekommt die Produktinformationen nutzungsorientiert, individuell nach seinen Bedürfnissen und Interessen gefiltert. Jeder Nutzer kann in seinem Profil für ihn relevante Themen und Produkte definieren und erhält nur dazu passende Produktinformationen per E-Mail übermittelt. Auf der myticc.de Onlineplattform werden zusätzlich alle Produktinformationen für einen übersichtlichen, erfolgreichen und effektiven Reisevertrieb strukturiert veröffentlicht.

§ 1 Anwendungs- und Geltungsbereich der AGB

  1. Vorliegende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf das Vertragsverhältnis zwischen der mytricc GmbH, Am Kaiserkai 1, 20457 Hamburg, „mytricc – das Infocenter für den Reisevertrieb“ (nachfolgend „mytricc“ oder „Onlineportal“) und Nutzern der Informations- und Servicedienste unter mytricc.de Anwendung. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
  2. Nutzer im Sinne dieser AGB sind Reisebüros und Reisebüromitarbeiter, die im Auftrag von und für Endkunden im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit gewerblich Reiseleistungen zusammenstellen, vermitteln und verkaufen.
  3. Produktanbieter sind Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Reisevermittler und Destinationen, die eigene oder fremde Reiseleistungen sowie Informationen dazu über mytricc anbieten und zum Vertrieb durch Reisebüros an Endkunden bereithalten.
  4. Werbekunden sind Unternehmen sämtlicher Branchen (auch Reiseunternehmen, Reiseveranstalter, Reisevermittler) und Destinationen, die bei mytricc Werbeformate und Anzeigen als Image- und Vertriebswerbung, insbesondere auf Websites, in Newslettern oder Mailings platzieren wollen. Werbekunden können kostenpflichtig digitale Werbung auf den bereitgehaltenen Werbeplätzen (Websites, Newslettern, Mailings) buchen.
  5. Für die Nutzung der Onlineplattform mytricc.de gelten ausschließlich die vorliegenden AGB als vereinbart. Abweichenden, entgegenstehenden oder ergänzenden AGB des Vertragspartners wird hiermit widersprochen. Diese werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird durch mytricc ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
  6. Die AGB gelten in ihrer jeweiligen Fassung, ohne dass mytricc in jedem Einzelfall wieder auf sie hinweisen muss.

§ 2 Allgemeines

  1. mytricc betreibt einen Informations- und Servicedienst, welcher es Produktanbietern und Reiseveranstaltern ermöglicht, alle für einen erfolgreichen Reisevertrieb notwendigen Informationen zentral bereitzuhalten und an Reisebüros bzw. Reisebüromitarbeiter zu versenden. Gleichzeitig werden die Produktinformationen und Dienstleistungen in einem voll indizierten Suchsystem auf der Onlineplattform unter www.mytricc.de veröffentlicht. mytricc übermittelt die zur Verfügung gestellten Reiseinformationen jedem Nutzer individuell nach den Bedürfnissen und Interessen gefiltert; dadurch werden die Nutzer bei einer effektiven und erfolgreichen Reisevermittlung unterstützt.
  2. Nutzer können die von mytricc angebotenen Dienste über das Onlineportal www.mytricc.de oder auf mobilen Endgeräten nutzen.
  3. mytricc übernimmt ausschließlich die Vermittlung der zur Verfügung gestellten Informationen zwischen Reisevermittler und Produktanbieter. Von mytricc wird weder das Zustandekommen von Reiseverträgen und/oder die Erbringung von Dienstleistungen, noch eine erfolgreiche Vertragsdurchführung geschuldet.
  4. Vertragsschlüsse, welche durch die über mytricc.de zur Verfügung gestellten Informationen begründet wurden, erfolgen ausschließlich zwischen den jeweils beteiligten Reisevermittlern und dem Produktanbieter direkt. mytricc ist in keinem Fall als Vertragspartner zwischen den Nutzern beteiligt und nimmt auch nicht die Rolle als Vertreter oder Erfüllungsgehilfe einer der Vertragsparteien ein.
  5. Durch mytricc können sich Reisebüromitarbeiter über aktuelle Angebote und Neuigkeiten zu von Ihnen ausgewählten Produkten und Produktanbietern informieren. Bei den von mytricc übersandten und veröffentlichten Produktinformationen handelt es sich noch nicht um verbindliche Angebote auf Abschluss von Kauf- bzw. Dienstleistungsverträgen.

§ 3 Bestimmungen für Nutzerkonten (Reisebüros und Reisebüromitarbeiter)

  1. Für die Nutzung der mytricc Informations- und Servicedienste muss der Nutzer ein personengebundenes/persönliches Nutzerkonto unter mytricc.de erstellen. Eine Registrierung für die Nutzung des mytricc.de Onlineportals ist ausschließlich Mitarbeitern im Reisevertrieb vorbehalten.
  2. Zur Erstellung eines Nutzerkontos ist die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Durch den Nutzer ist das Passwort geheim zu halten; eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Haben unberechtigte Dritte von dem Passwort Kenntnis erlangt, ist der Nutzer dazu verpflichtet dies mytricc.de unverzüglich zu melden und das Passwort zu ändern.
  3. Unter jedem Nutzerkonto können mehrere Profile für unterschiedliche Interessen angelegt und Einstellungen für individuelle Interessen zugewiesen werden.
  4. Das Anlegen eines Nutzerkontos und/oder Profils durch den Nutzer stellt lediglich ein Angebot auf Abschluss des Nutzungsvertrages dar. Nach Erstellung eines Nutzerkontos wird mytricc den Vertragsschluss per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigen. Ein Vertrag über die Nutzung des Onlineportals kommt erst mit dieser Bestätigungsmail zustande. mytricc kann das Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages ohne Begründung annehmen oder ablehnen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.
  5. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Rahmen seiner Registrierung übermittelten Angaben und der zu einem Profil hinterlegten individuellen Interessen ist der Nutzer selbst verantwortlich.
  6. Durch den Nutzer können das Nutzerkonto oder einzelne Profile jederzeit gekündigt und/oder gelöscht werden. Dies erfolgt durch Löschung eines Profils oder des vollständigen Nutzerkontos durch den Nutzer. Mit einer Kündigung des Nutzerkontos erfolgt gleichzeitig eine Kündigung des Nutzungsvertrages.
  7. Durch den Nutzer können einzelne Beiträge und Informationen kommentiert werden. Der Nutzer verpflichtet sich von ihm erstellte Kommentare auf fachliche Äußerungen zu beschränken, diese dürfen nicht gegen die Regeln von Ethik, Sitte und Anstand verstoßen. Eine Verbreitung von werblichen Inhalten durch Kommentare ist dem Nutzer untersagt.
  8. Der Nutzer räumt mytricc zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt das Recht ein, von dem Nutzer erstellte Kommentare zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung der vom Nutzer erstellten Kommentare besteht nicht. Mytricc ist jederzeit berechtigt, ohne Begründung, Nutzerkommentare zu löschen.
  9. Der Nutzer räumt mytricc zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt das Recht ein, Sichtungen, Archivierungen und Likes zu zählen und anonymisiert auszuweisen. Personenbezogenen Daten werden gemäß Datenschutzbestimmungen NICHT ausgewiesen und/oder an Dritte vergeben. Ausnahme bilden Gewinnspiele und E-Learning, bei denen eine personenebezogene Teilnahme und Erhebung der Personendaten zum Zwecke der Gewinner- oder Teilnahmeermittlung notwendig ist. In diesen Fällen wird der Nutzer/Teilnehmer gesondert auf die Erhebung personenenbezogener Daten hingewiesen. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich dem Veranstalter des Gewinnspiels oder des E-Learning übermittelt und nach Abschluss des Gewinnspiels oder E-Learning in den Systemen von mytricc gelöscht.
  10. mytricc kann das Nutzerkonto mit einer Frist von zwei Wochen per E-Mail an die im Nutzerkonto jeweils hinterlegte E-Mail-Adresse kündigen. Wenn durch den Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen oder sonstige Rechtsvorschriften verstoßen wurde, kann mytricc jederzeit fristlos kündigen.
  11. Dritte, die nicht Mitarbeiter im Reisevertrieb sind und damit nach Abs. 1 keine Berechtigung zur Erstellung eines Nutzerkontos haben, werden durch mytricc umgehend gesperrt. Darüber hinaus behält sich mytricc das Recht vor, für die unberechtigte Erstellung eines Nutzerkontos eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 500,- zzgl. der hierfür anfallenden Rechtsverfolgungskosten zu berechnen.
  12. Der Nutzer hat keinen Anspruch in den Abruf und die Einsicht in alle in mytricc.de von Produktanbietern eingestellten Informationen. Er akzeptiert, dass Informationen teilweise nur für bestimmte Zielgruppen eingestellt werden und er diese Informationen nicht abrufen kann, wenn er die Voraussetzungen an die jeweilige Zielgruppe nicht erfüllt.

§ 5 Gebühren

  1. Die Erstellung und Nutzung eines Nutzerkontos ist für Mitarbeiter von stationären- oder Onlinereisebüros kostenlos.
  2. Die Erstellung und Nutzung eines Nutzerkontos ist für alle weiteren Mitarbeiter im Reisevertrieb – z.B. Mitarbeiter von Reiseveranstaltern, Airlines, Hotels – kostenpflichtig.
  3. Eine Bereitstellung, Übersendung und Veröffentlichung der Produktinformationen sowie von Werbung ist für die Produktanbieter und Werbekunden gebührenpflichtig. Hierfür ist ein darauf gerichteter Vertrag zwischen mytricc und dem Produktanbieter/Werbekunden erforderlich Die Höhe des jeweils anfallenden Entgelts richtet sich nach der zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Preisliste.

§ 6 Verantwortlichkeit für eingestellte und/oder übermittelte Informationen/Inhalte

  1. mytricc stellt Nutzern über seine Informations- und Servicedienste allein die Übermittlung von und den Zugang zu Produktinformationen der Produktanbieter zur Verfügung. Im Verhältnis zu mytricc sind die Produktanbieter als Dritte anzusehen. Eine Verantwortung dafür, dass die in den übermittelten und/oder veröffentlichen Produktinformationen enthaltenen Angaben zutreffend und vollständig sind, trägt allein der jeweilige Produktanbieter. mytricc übernimmt keinerlei Gewährleistung oder Haftung für die Inhalte und Informationen von Drittanbietern, insbesondere nicht für die Richtigkeit von Preis- und Produktangaben, die Verfügbarkeit von Produkten und die Vollständigkeit der Informationen.
  2. mytricc übernimmt keine Garantie dafür und ist auch nicht dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die beworbenen Produkte und Angebote bei dem verantwortlichen Produktanbieter überhaupt und/oder zu dem in der übermittelten und/oder veröffentlichten Produktinformation angegebenen Preis erworben werden können.

§ 7 Haftung und Haftungsbeschränkung

  1. Für alle Schäden haftet mytricc unbeschränkt nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes, auf Grundlage sonstiger zwingender gesetzlicher Vorschriften, bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden, bei arglistig verschwiegenen Mängeln, sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei der Verletzung einer Garantie.
  2. Beruht ein Schaden auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalspflichten) und trifft mytricc ausschließlich ein Verschulden im Sinne einfacher Fahrlässigkeit, haftet mytricc ausschließlich in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
  3. Für alle Fälle in denen eine Haftung von mytricc nicht nach Maßgabe von Abs. 1 und/oder Abs. 2 begründet ist, ist eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
  4. Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch für die Haftung von Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von mytricc.

§ 8 Haftungsfreistellung

Der Nutzer stellt mytricc von sämtlichen Forderungen und Ansprüchen frei, die von anderen Nutzern oder Dritten aufgrund von oder in Zusammenhang mit Inhalten, die mytricc in seinem Onlineportal speichert, veröffentlicht und/oder übermittelt oder aufgrund der Nutzung des mytricc Onlineportals oder aufgrund von Verletzungen dieser Nutzungsbedingungen, erhoben werden. Weitergehende Ansprüche von mytricc bleiben unberührt.

§ 9 Datennutzung und Datenschutz

  1. Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten erfolgt ausschließlich unter Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) nach Maßgabe der jeweils aktuell geltenden Datenschutzerklärung von mytricc. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser AGB.
  2. Soweit dies für eine vertragsgemäße Nutzung der Informations- und Servicedienste von mytricc erforderlich ist, darf mytricc alle Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Onlineplattform anfallen, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen erheben, verarbeiten und nutzen. Außerdem ist mytricc berechtigt, Inhalte zu speichern und an Dritte weiterzugeben, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder nach pflichtgemäßem Ermessen notwendig und rechtlich zulässig ist.

§ 10 Markenrechte, Urheberrechte und sonstige Schutzrechte

  1. Sämtliche Rechte an dem Onlineportal unter www.mytricc.de und dem Zeichen „mytricc“, insbesondere Marken-, Urheber-, Leistungsschutz-, Lizenz- oder sonstige Rechte sowie vergleichbare Rechtspositionen an dem Onlineportal (ausgenommen die Inhalte) stehen ausschließlich mytricc zu. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch mytricc darf das Onlineportal, einschließlich der übermittelten und zur Verfügung gestellten Informationen, weder insgesamt noch teilweise für kommerzielle Zwecke, gleich welcher Art, kopiert und genutzt werden.
  2. Mit Abschluss dieser Nutzungsvereinbarung steht dem Nutzungsberechtigten ausschließlich das Recht zu einzelne Datensätze zur Darstellung auf einem Bildschirm abzurufen und/oder zur dauerhaften Darstellung hiervon Ausdrucke zu fertigen. Ein systematischer Abruf und Auslesen der Datenbank ganz oder teilweise wird – unabhängig von der konkreten technischen Ausgestaltung – ausdrücklich untersagt.
  3. Es ist den Nutzungsberechtigten verboten, die durch Abfrage gewonnenen Datensätze ganz oder teilweise zum Aufbau eigenen Datenbanken – unabhängig von der technischen Ausgestaltung – zu verwenden oder Dritten hierzu zur Verfügung zu stellen. Vorstehendes gilt auch für jede Art der Verlinkung, Integration oder sonstigen Verknüpfung der mytricc Datenbank ganz oder teilweise mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Auf vorliegende AGB, sowie alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit darauf begründeten Vertragsverhältnissen, gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Mit allen Vertragspartnern, bei denen es sich um Kaufleute handelt, oder die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland in ein anderes Land verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort nicht bekannt ist, wird für sämtliche Streitigkeiten aus den mit mytricc geschlossenen Verträgen Hamburg als Gerichtssand vereinbart.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Regelungen sowie des Vertrages selbst nicht berührt. Die unwirksame Regelung soll so umgedeutet oder notfalls geändert werden, dass sie dem beabsichtigten Zweck und dem Willen der Vertragspartner in zulässiger Weise am nächsten kommt.


mytricc GmbH
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

 

Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihren
Zugangsdaten an:

Angemeldet bleiben
>>> Passwort vergessen/anfordern?

>>> Noch nicht registriert?